Ein Blog, der sich überflüssig macht

Mein Wunsch ist es, dass dieser Blog irgendwann nicht mehr existiert. Dahinter steckt der Gedanke, dass MIRIAM eines Tages nicht mehr auf Spendengelder angewiesen ist.

Soziale Projekte sind finanzierbar

Meine Vision ist es, dass MIRIAM einen Weg gefunden hat, unabhängig von Spendengeldern aktiv und gemeinnützig zu sein. Aber wie kann MIRIAM ohne Spenden ihr Engagement für nicaraguanische Frauen und ihre Familien aus prekären wirtschaftlichen Verhältnissen fortführen? Gerade diese Menschen sind auf kostenlose Angebote angewiesen. Vieles ist zwar ohne Geld möglich, aber vieles auch nicht, z. B. ist eine Lehrerin der MIRIAM-eigenen Schule auf den Lohn für die Bestreitung ihres Lebensunterhalts angewiesen. In erster Linie müssen die MIRIAM-Frauen darauf eine Antwort finden. Wir können sie aber dabei unterstützen. Dazu kann dieser Blog beitragen.

MIRIAM hat das Potenzial

Wie die MIRIAM-Frauen denke auch ich, dass  die Organisation das Potenzial hat, aus eigener Kraft die Finanzierung ihrer Aktivitäten zu erschließen. Ein Beispiel: Frauen, die an einem von MIRIAM durchgefühten Schneiderkurs teilgenommen haben, schließen sich nach der Qualifizierung zusammen. Sie bilden eine Kooperative, erwerben Nähmaschinen und stellen absatzversprechende Produkte her. Der Erlös der verkauften Produkte ermöglicht die Entlohnung der Frauen, die Bildung von Rücklagen für die Frauenkooperative und die Einzahlung in einen Fonds. Mit dem Fonds können weitere, an dem Bedarf von Frauen ausgerichtete Kurse, die von MIRIAM durchgeführt werden, finanziert werden. Somit erhalten immer mehr Frauen Zugang zu Bildung und Einkommen – als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s